Perulatus

AOK Pflegestufe beantragen

Pflegestufe beantragen bei der AOK

Schnell in 11 Minuten digital beantragen

Offene Fragen werden direkt erklärt

Pflegegeld erhalten

AOK Pflegegrad beantragen
AOK Pflegestufe beantragen

Schnell in 11 Minuten Pflegegrad bei der Barmer beantragen

Offene Fragen werden direkt erklärt

Pflegegeld erhalten

Pflegestufe beantragen für

AOK Pflegegrad beantragen

Möchten Sie bessere Pflegeleistungen bequem von zu Hause aus in Anspruch nehmen?

Der digitale Pflegeantrag wird von allen Pflegekassen unterstützt und finanziert. Nehmen Sie jetzt Ihr Recht in Anspruch. Wir unterstützen Sie bei der Beantragung für sich selbst oder für Ihre Angehörigen. Der Antrag speziell für die AOK garantiert eine schnelle und zuverlässige Bearbeitung.

Zuverlässig

Antrag auf Pflegestufe
für die AOK

Nr. 1 Lösung

Bundesweit für alle
Krankenkassen

95% Erfolgsquote

Die Erfolgsquote einer positiven Bewilligung liegt bei 95%. Auch hier Tendenz steigend.

92% Weiterempfehlung

Aktuell empfehlen 92% unserer Kunden uns an Familie und Bekannte. Tendenz steigend.

Zuhause ist da, wo man sich wohlfühlt und unterstützt wird.

Wir helfen Angehörige rund um das Thema Pflege. Weil es einfach zu wichtig ist.

Pflegestufe beantragen für

AOK Pflegegrad beantragen

Einfache Anwendung

Beantragen Sie mit uns in wenigen Minuten Pflegeleistungen für sich und Ihre Angehörigen, vom Handy oder PC aus – für alle Kassen.​ 

Noch nie war die Beantragung so einfach. 

Foto AOK Pflegestufe beantragen

AOK Pflegekasse

1883 wurden die Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) gegründet. Heute gibt es 11 eigenständige Krankenkassen mit 54.000 Mitarbeitern und 1.250 Geschäftsstellen, die 24 Millionen Versicherte betreuen. Mit Stand vom 30. Juni 2006 gibt es in fast jedem Bundesland eine AOK. Um mehr Informationen zu bieten, wurden für die 11 verschiedenen AOKs spezielle Webseiten mit Postanschriften eingerichtet.

Für wen ist der Pflegeantrag?

Unsere Partner

Digitaler Pflegeantrag: Erfahrungen

Stimmen unserer Kunden

Häufig gestellte Fragen

Nein, der Pflegeantrag kostet Sie nichts. Die Kosten werden von der Pflegekasse getragen.

Innerhalb von 2 Werktagen haben wir den Pflegeantrag auf Plausibilität geprüft und setzten uns mit der Pflegekasse in Verbindung. Je nach Kasse wird sich diese bzgl. eines Telefonats oder Termins bei Ihnen melden. Je nach Pflegekasse kann dies sehr unterschiedlich sein. Darauf haben wir leider auch keinen Einfluss.

Ja, Ihre Daten sind sicher. Wir halten alle Vorschriften (z.B. DSVGO, ISO 27001, ISO 27017, ISO 27018, SOC-2 Typ II) ein und sind zusätzlich als Leistungserbringer für die Krankenkassen präqualifiziert. Die Präqualifizierung ist die gleiche Prüfung und Auditierung wie z.B. für eine Apotheke.  Unser Präqualifizierungsnummer ist: IK 330909678

Details